PM Podcast – 1-Spieler Spiele – Warum Sie trotz korrekter Einzelentscheidungen Ihr Projekt komplett in den Sand setzen, Teil 3

PM Podcast (Icon)Während im 2. Teil der Podcast-Episode die n-Spieler-Spiele Thema waren und wir uns seitdem köstlich amüsieren konnten über die Verbindung zu Cablegate und wie die Politiker damit umgehen, geht es heute um Sie! Und das darf auch gerne sehr schmerzhaft werden.

Als ich den Vortrag von Oliver Lehmann zu Spieltheorie vor einigen Jahren zum ersten Mal beim PMI Berlin/Brandenburg Chapter gehört habe, wurde mir erst so richtig bewusst, welche Nase man für zukünftige Probleme eines Projekts haben muss um am Ende erfolgreich zu sein. In diesem 3. und letzten Teil der Podcast-Episode zeigt Oliver Lehmann, wie man trotz richtiger Einzelentscheidungen ein zunächst lukrativ aussehendes Projekt in eine finanzielle Katastophe führen kann. Und dabei muss man es nicht einmal gut gemeint haben, sondern läuft auch als zahlengesteuerter Mensch in die Falle, selbst Risikomanagement hilft hier nur noch bedingt.

Fehler
Dieses Video existiert nicht


Viel Spaß mit neuen Einsichten.

Bisher sind von diesem Podcast folgende Teile erschienen:

  1. 2-Spieler-Spiele – Spieltheorie als Schlüssel erfolgreichen Projektmanagements
  2. n-Spieler-Spiele – Wie sich Projekte selbst optimieren oder ins Verderben gefagt werden

One Response to PM Podcast – 1-Spieler Spiele – Warum Sie trotz korrekter Einzelentscheidungen Ihr Projekt komplett in den Sand setzen, Teil 3

  1. peter sagt:

    danke für den interessanten podcast – das macht Lust auf mehr. In Eurem Beispiel war wenigstens der Kunde committed. Ich beobachte immer wieder, dass sich PL verhalten wie Spieler beim einarmigen Banditen: mehr und mehr Geld einwerfen, irgendwann muss ja etwas herauskommen…

%d Bloggern gefällt das: