Was tut der Scrum Master wenn er nicht mastered?

06.12.2010

Die Rolle des Scrum Masters ist kein vordergründig offentsichtlicher Vollzeit-Job. Aus diesem Grund kann auch ein Scrum Master für verschiedene Teams zuständig sein. Eine Liste typischer Aktivitäten findet sich übrigens bei der Scrum Alliance. Aus Sicht von Boris Gloger sollte der Scrum Master jedes Meeting seiner Teammitglieder begleiten bzw. moderieren. Seine Sicht auf die Welt hinsichtlich der Qualität von Meetings teile ich: Meistens gehen sie in die Hose. Ein wenig Handwerkszeug zur agressiven Verbesserung von Meetings habe ich auf pm-praesentationen.de zusammengestellt („Stop Meeting Failure“).

Aber, Hand aufs Herz: Welcher Scrum Master will schon seinem Team ständig auf die Nerven gehen. Ähnlich einem Projektmanager hat der Scrum Master den Job, das Team bei der Erreichung bestmöglicher Performance zu unterstützen, nur ist der Job bei Scrum eben erheblich umfangreicher und erfordert Fähigkeiten zur Entwicklung eines Teams viel dringender, als es für einen Projektmanager überlebensnotwendig ist.

Den Rest des Beitrags lesen »


PM Podcast – 1-Spieler Spiele – Warum Sie trotz korrekter Einzelentscheidungen Ihr Projekt komplett in den Sand setzen, Teil 3

06.12.2010

PM Podcast (Icon)Während im 2. Teil der Podcast-Episode die n-Spieler-Spiele Thema waren und wir uns seitdem köstlich amüsieren konnten über die Verbindung zu Cablegate und wie die Politiker damit umgehen, geht es heute um Sie! Und das darf auch gerne sehr schmerzhaft werden.

Als ich den Vortrag von Oliver Lehmann zu Spieltheorie vor einigen Jahren zum ersten Mal beim PMI Berlin/Brandenburg Chapter gehört habe, wurde mir erst so richtig bewusst, welche Nase man für zukünftige Probleme eines Projekts haben muss um am Ende erfolgreich zu sein. In diesem 3. und letzten Teil der Podcast-Episode zeigt Oliver Lehmann, wie man trotz richtiger Einzelentscheidungen ein zunächst lukrativ aussehendes Projekt in eine finanzielle Katastophe führen kann. Und dabei muss man es nicht einmal gut gemeint haben, sondern läuft auch als zahlengesteuerter Mensch in die Falle, selbst Risikomanagement hilft hier nur noch bedingt.

Fehler
Dieses Video existiert nicht

Den Rest des Beitrags lesen »


Die Marke gehört dem Kunden – Oracle, Sun und die Kontrollfreaks!

02.12.2010

Gestern prasselten von allen Seiten die Meldungen über einen weiteren Bruch zwischen Oracle und Open Source-Projekten herein, in diesem Fall bezüglich das Hudson-Projekts (Continuous Integration). Seit der Übernahme meines alten Arbeitgebers Sun Microsystems hat Oracle seinen üblichen Wenn Dir meine Regierung und Politik nicht gefällt, verschwinde-Kurs gefahren und viele der Schlüsselpersonen von Sun und diverse Projekte wie OpenOffice verloren. Zuletzt in meiner Rezension eines Buches von Förster & Kreuz bin ich auf ein in dieser Situation wesentliches Muster gestoßen: Kunden sind Partner auf Augenhöhe, dieses de-facto-Gesetz des Internets bezwingt jede Firma.

Dieses muss man nun eigentlich erweitern und sagen, Open Source-Entwickler bzw. die Mitglieder des Netzwerks um eine Organisation herum sind häufig Partner auf Augenhöhe. Wikileaks ist ein gutes Beispiel dafür, dass Transparenz ganz schnell die öffentliche Meinung drehen kann und dann auch kein intensives Rudern der Betroffenen hilft.

Im Falle von Oracle hat man nicht verstanden oder bewusst in Kauf genommen, eine Menge Assets zu verlieren.
Den Rest des Beitrags lesen »


PM 10 Minutes #10 – Die verlorene Episode über Heldentum im magischen Dreieck

18.11.2010

Schon im Juli hatte ich das Vergnügen mit Dr. Stefan Fleck, Projektlotse, Berater, Trainer und Coach sowie in diversen Rollen incl. Kuratorium aktiv in der GPM, und Olaf Hinz, ebenfalls Projektlotse und bekennender Hanseat (was ihn gleich doppelt sympathisch macht) über Heldentum im Magischen Dreieck (Diskussion in XING) zu sprechen. Helden findet man in Organisationen häufig in der Führungs- und Projektarbeit, in denen diese aufgehen können. Langfristig ist das aber nicht unbedingt förderlich und wie man diesen Un-Praktiken nun beikommt ist Thema unseres Gesprächs.

Die Episode sollte vor dem Forum online gehen, aber nicht immer schafft man alles was man sich vornimmt und so entschuldige ich mich bei den beiden für die Verspätung und lasse sie endlich zu Wort kommen:

Fehler
Dieses Video existiert nicht

Mehr Informationen finden Sie hier:


PM Summit – Connective Leadership – Oliver Lehmann

15.11.2010

Hier hat Oliver seine eigene Ausprägung der Achieving Styles (links) mit seiner Einschätzung des PMI (rechts) verglichen:


PM Summit – Gewinnen mit dem Führungsquiz und QR-Codes

15.11.2010


Stop Meeting Failure, Get Your Productivity Back Today! – comes with a free template

07.11.2010

Do you hate inefficient meetings? I do as my time is always limited I want to create the best results with it. So I put together some insipiration on how to do the right things the right way at the right time and hope it brings you on the path to successful meetings.
And BTW, the presentation got featured on the homepage of Slideshare on Sunday by their editorial team and has over 500 hits already…a reason to be proud for me and you can vote for me to as participant in the World’s best presentation contest 2010, although I will never stand a chance…it is just for the fun of it.

So here are the key points of the presentation:

  1. When organizing a meeting you ask for the time of the participants, so make it worth their time.
  2. Neither accept crappy meeting invitations nor stay in a meeting going bad. It comes with a price, but that does not mean that you cannot manage it.
  3. And the most important thing: set a clear goal and communicate an agenda, then guide everybody through the meeting.

And of course you can use my free meeting notes template (german or english) to take notes and follow up.

Den Rest des Beitrags lesen »


%d Bloggern gefällt das: