Große Änderung der PDU-Kategorienstruktur des PMI ab 01.03.2011 für PMP, PgMP, PMI-SP und PMI-RMP

13.12.2010

Ja die lieben PDUs…man braucht die Professional Development Units um seine PMI-Zertifizierungen zu erhalten, aber das System ist PMI-mäßig-kompliziert und produziert mehr Flüche als Vergnügen. Jetzt scheint das PMI® lt. Mosaicproject’s Blog zum 01.03.2011 alles zu vereinfachen. Ein entsprechendes PDF kann man direkt vom PMI herunterladen, allerdings liefert die Webseite des PMI keine weiteren Informationen. Nach einem Leak sieht es aber auch nicht aus, da das PDF ja „frei verfügbar“ ist (auch wenn des PMI sinnloserweise versucht Deeplinken zu verbieten). Falls jemand die offizielle Ankündigung gesehen hat, bitte als Kommentar posten.

Wie bisher gibt es eine PDU pro Stunde, wobei die neuen 6 PDU-Kategorien in zwei Bereiche fallen:

Den Rest des Beitrags lesen »


Der PDU Podcast probegehört – 20,5 PDUs am Strand

05.05.2010

Wie berichtet, hatte ich mich für das Review des neuen PDU Podcast von Cornelius Fichtner angemeldet. Ich war erfolgreich und konnte bereits einige Vorschläge weitergeben. Worum geht’s dabei?

Anstatt ein teures Präsenztraining zu besuchen, bietet Cornelius mit seiner Firma als R.E.P. Trainingsunternehmen Podcastepisoden mit einer Gesamtlänge von 20,5 Stunden über einen Zeitraum von einem Jahr zum Preis von $200 an. Mir gefällt das Konzept, da es die ansonsten nur teuer zu erwerbenden Kategorie 3-PDUs für die Rezertifizierung als PMP® oder CAPM® liefert. Damit kann man relativ einfach auf seine 60 PDUs kommen, insbesondere wenn man meinen Empfehlungen zum PDU-Sammeln folgt.

Hier ein Beispielinhalt aus der dritten Episode What makes a PMO more effective.
Den Rest des Beitrags lesen »


20.5 PDUs „umsonst“ – Lernen mit Cornelius Fichtners PDU Podcast

22.03.2010

Cornelius Fichter ist aus meiner Sicht einer, wenn nicht der interessanteste Projektmanagement Podcaster. Neben seinem PM Podcast bietet er mit dem PM Prepcast einen Video-Podcast zur Vorbereitung der PMP®-Zertifizierung des PMI an. Nun geht er einen konsequenten Schritt weiter und liefert mit seinem PDU Podcast einen Weg um ein Drittel der über drei Jahre benötigten PDUs für den Erhalt der eigenen Zertifizierung zu erlangen. Dazu sucht er derzeit Betatester, die kostenlos diese Video-Podcast reviewen und dafür innerhalb eines Jahres 20.5 PDUs der Kategorie 3 (Courses offered by PMI Registered Education Providers/PMI Components) von ihm erhalten. Normalerweise ist man ein paar Tausend Euro für ein Training los um so viele PDUs zu sammeln. Ich bin gespannt was er vorhat und habe mich bereits angemeldet.

Falls Sie mehr Informationen über die PMP®-Zertifizierung, die Prüfung und ihren Vergleich mit anderen Zertifizierungen hören wollen, können Sie die Episode #4 meines PM Podcast mit einem Interview mit Cornelius herunterladen.


Wie komme ich zu meinen 60 PDUs?

23.09.2009

Zertifikat (Icon)Gerade ist die Frage, wie man nun an die 60 PDUs in drei Jahren kommt um den PMP® zu behalten an Cornelius Fichtner gestellt worden. Randbedingung des Anfragenden ist, dass er relativ wenig des PMBOK® Guide derzeit in der Praxis umsetzt. Hier also ein Kochrezept für die 60 PDUs in drei Jahren (vgl. auch CCR-Seite des PMI):

Den Rest des Beitrags lesen »


Auch PDUs können jetzt gekauft werden…

22.09.2009

PMI BB (Icon)Workstarke Aussagen zum Bestehen des PMP® und der Beschaffung von PDUs scheinen gerade im Trend zu liegen. Zur Erinnerung: Der PMP® (Projekt Management Professional) ist die Projektmanager-Zertifizierung des PMI®, des weltgrößten PM-Fachverbandes und PDUs (Professional Development Units) sind die Einheiten mit denen die Gültigkeit der Zertifizierung alle paar Jahre verlängert werden muss.

Üblicherweise muß man für seine PDUs wirklich etwas tun, d.h. einen Artikel schreiben, ein PMI Chapter-Meeting oder ein Training besuchen bzw. selbst lernen. Eine PDU entspricht einer Zeitstunde strukturierter Weiterbildung im Projektmanagement. Nun erhielt ich letzte Woche eine Mail vom PMI mit dem reißerischen Titel NEW! PDUs Anytime. Anywhere. For about US$15.

Den Rest des Beitrags lesen »


Für Sie erlitten – das neue CCR-Portal des PMI®

27.08.2009

PMI BB (Icon)Und wieder einmal wurde groß ein Launch angekündigt…diesmal der des Continuing Certification Requirements-Portals des PMI®. Wofür soll das Portal gut sein? Wer sein PMI-Zertifikat (PMP® oder PgMP®) erhalten will, muss alle drei Jahre eine gewissen Anzahl von PDUs (Professional Development Units) nachweisen. PDUs sind quasi Erfahrungspunkte diverser Kategorien, um nachzuweisen, dass man sich im Bereich Projekt-/Programm-Management weiterbildet bzw. gearbeitet hat.

Eigentlich hatte ich mir mit dem Relaunch erwartet, zukünftig elegant meine PDUs beantragen zu können. De fakto wird aber alter Wein in neuen Schläuchen geliefert, wobei die Applikation selbst eigentlich nur optisch zeitgemäß ist. Wenn Sie weiterlesen, wissen Sie wie Sie in Zukunft Ihre PDUs beantragen und das PMI (falls es sich einmal Gedanken über die Bedürfnisse der Mitglieder machen sollte), die Applikation abändern müsste um sie benutzbar zu machen.

Den Rest des Beitrags lesen »


PM Podcast #4: Die PMP-Zertifizierung vorbeiten und bestehen – die Erfolgstipps

04.05.2009

PM Podcast (Icon)In der vierten Episode des PM Podcast habe ich mit Cornelius Fichtner über die PMP-Zertifizierung und die Möglichkeit ihrer Vorbereitung durch seinen Podcast gesprochen. Der Zugriff auf die Episode funktioniert am Einfachsten via iTunes:

iTunes (Icon)

Cornelius Fichtner (Foto)Im ersten Teil der Episode haben wir uns der Frage gewidmet, welche der gängigen Zertifizierungen (PMP, PRINCE2, GPM/IPMA) für wen geeignet ist und wie sie sich inhaltlich, finanziell und hinsichtlich Aufwand unterscheiden. Den Abschluss des ersten Teils bildet eine Darstellung über die Zulassungsvoraussetzungen zur PMP-Zertifizierung.

Der zweite Teil geht ins Detail hinsichtlich des PrepCasts. Cornelius ist bisher der Einzige, der eine Prüfungsvorbereitung über das Medium Audio-Podcast und in Zukunft sogar Video-Podcast anbietet. Nach einer Diskussion der Vor- und Nachteile gegenüber Trainingskursen haben wir eine große Menge Tipps zur Vorbereitung und zum Bestehen der Prüfung zusammengestellt, u.a. eine 10-Punkte-Liste von der Idee bis zum Zertifikat.

Den Abschluss bildet eine Diskussion der Möglichkeiten die PDUs (Professional Development Units) für die Rezertifizierung zu sammeln. Auch hier haben wir wieder jede Menge Tipps zusammengestellt. Nach dem Genuss dieser Episode sollten die meisten Ihrer Fragen zum PMP beantwortet sein.

Den Rest des Beitrags lesen »


%d Bloggern gefällt das: