Exit Matters – Auf dem Weg in die Projektgesellschaft – so bin ich nun auch unter die Buchautoren gegangen…

Exit Matters ist ein Sammelband mit Beiträgen aus verschiedenen Disziplinen über die Dynamik projektbasierter Veränderungen in privaten und öffentlichen Bereichen, in wirtschaftlichen und beruflichen Konstellationen auf dem Weg in die Zukunft, vielleicht auch in eine Projektgesellschaft. Dabei spielen Exit-Verständnis und Exit-Politiken als Grundbausteine für das Funktionieren von Projekten eine zentrale Rolle. Gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Dieter Pumpe (Beuth Hochschule für Technik Berlin) habe ich die Vorteile leistungsbasierter Verfahren herausgearbeitet und gleichzeitig die Grenzen eines nur mechanistischen Projektmanagements im Kapitel Standardisierung im Projektmanagement – Teil der Lösung und Teil des Problems aufgezeigt.

Bei Inhalt wie bei der Herstellung des Buchs hat man auf Qualität gesetzt und so erfüllt es mich mit Stolz an diesem Projekt mitgearbeitet zu haben.

Rezensionsexemplare kann man direkt bei Peter Lang International Academic Publishers anfordern. Ein eBook oder eine Leseprobe wird möglicherweise in Zukunft bereitgestellt werden.

Und damit nach längerem Ausfall wg. Krankheit wieder zum Bloggen ,-)

2 Responses to Exit Matters – Auf dem Weg in die Projektgesellschaft – so bin ich nun auch unter die Buchautoren gegangen…

  1. […] This post was mentioned on Twitter by woomera, Andreas Heilwagen. Andreas Heilwagen said: Exit Matters – so bin ich nun auch unter die Buchautoren gegangen…: http://wp.me/ph8DD-27x #pmot #pmde […]

  2. Dann wünsche ich noch schnell eine gute Rest-Besserung.

    Die Formulierung

    die Grenzen eines nur mechanistischen Projektmanagements

    hat mir gefallen 🙂

%d Bloggern gefällt das: