Pack den Tod in den Tank – Lessons unlearned!

BP und die USA haben nicht nur die austretende Ölmenge im Golf von Mexiko erfolgreich maximiert, sie bieten auch erfolgreich Jobs für Lebensmüde an. Ähnlich wie bei den Aufräumarbeiten von 9/11 ist der Einsatz am Golf extrem ungesund. Die Langzeitfolgen kann man jetzt noch kleinreden und Obama tut sich auch wirklich schwer von der Wahrheit abzulenken, aber von den Helfern bei der Exxon Valdez-Katastrophe lebt praktisch kaum einer mehr:

Als Projektmanager finde ich es unverantwortlich, dass die lessons learned bisheriger Katastrophen dermaßen unter den Tisch gekehrt werden, aber der Gewinn und die Wiederwahl scheint wieder einmal wichtiger zu sein. Normalerweise würde ich noch einige Absätze rund um das Thema im Kontext von Projektmanagement schreiben, aber mir fehlen einfach die Worte.

Just for fun: BP wusste schon vorher dass der Meeresboden überall um das Bohrloch herum „leckt“. Und jetzt erst fangen sie offiziell langsam an auf dieses neue Problem hin zu kommunizieren…man folge einfach mit diesem Vorwissen der Tagespresse…

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: