Scope – Projekterfolgsfaktor und nicht einmal Standards sind sich einig…

Die Definition des Projektscopes ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für Projekte. Wenn nicht von Anfang an unmissverständlich für alle Stakeholder klar ist, welche Produkte und Dienstleistungen erbracht werden sollen ist Ärger vorprogrammiert. Entweder fehlen am Ende Liefergegenstände, oder es wird Aufwand und Geld in Dinge gesteckt, die nicht oder nicht in dieser Form, gewünscht waren. Und selbst wenn von Anfang an klar ist was genau zu tun ist, ändert sich der Scope als moving target häufig während des Projekts da der Auftraggeber seine Wünsche besser versteht oder durch Teillieferungen des Projekts feststellt, dass sein Bedarf doch (etwas) anders ist.

All dies sind bekannte Dinge. Allerdings widerspricht die Ansicht der deutschen PM-Norm DIN 69901-5:2009 wieder einmal dem Rest der PM-Welt. Diesmal muss man der Norm allerdings zugute halten, dass ihre Sicht differenzierter ist gegenüber der Konkurrenz.


DIN 69901-5:2009 trennt sauber zwischen Projektinhalt bzw. Projektgegenstand (project result) und Projektziel (project scope/goal). Dabei definiert der Projektinhalt die Produkte und Dienstleistungen, die erbracht werden sollen und das Projektziel die Gesamtheit der Einzelziele, die wiederum quantitative und qualitative Festlegungen des Projektinhalts darstellen und Randbedingungen, z.B. hinsichtlich Kosten, Zeit etc. definieren. Als kleine Übersicht:

PMBOK® Guide DIN 69901-5:2009 Bedeutung
Scope
Inhalt und Umfang
Projektinhalt
Projektgegenstand
Produkte und Dienstleistungen des Projekts
Constraints
Beschränkungen
Projektziel
Zieldefinition
z.B. bzgl. Dauer, Termin, Budget etc.

Und was lernen wir daraus? Abwarten was ISO 21500 bringt als Dach über alle Projektmanagementnormen und bis dahin die Unterschiede zwischen den Standards und Normen verstehen. Und genau dafür gibt es das pm-wörterbuch.de, in dem die Unterschiede kritisch beleuchtet und übergreifende Begriffsdefinitionen angeboten werden.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: