Das PMI verliert seine Special Interest Groups – RiskSIG jetzt unabhängig

Über die Zwangsverwandlung der Special Interest Groups (SIGs) in Communities of Practice hatte ich bereits geschrieben. Nachdem ich nun mit einem Mitglied der ehemaligen PMI RiskSIG gesprochen habe, scheint die prominente SIG nun tatsächlich selbständig zu sein. Umgekehrt findet man seit dem Start der Communities of Practice beim PMI auch keine Fortschritte hinsichtlich neuer Communities und ehrlichgesagt finde ich die bestehenden Communities auch nicht besonders attraktiv.

Was das PMI wirklich mit der Auflösung der SIGs erreichen will ist mir nie ganz verständlich geworden, auf jeden Fall scheint es wie an der RiskSIG zu sehen nicht im Interesse der Mitglieder zu sein. Die RiskSIG erreichen Sie im Web unter risksig.com.

Ich werde die weitere Entwicklung beobachten und berichten. Interessanterweise habe ich parallel in Gesprächen mit der GPM erfahren, dass dort eher über weitere innovative Konzepte nachgedacht wird anstatt alte Strukturen aufzulösen. Auch hier bleibe ich am Ball.

Eine Antwort zu Das PMI verliert seine Special Interest Groups – RiskSIG jetzt unabhängig

  1. […] } Vor einiger Zeit hatte ich bereits über die Trennung der RiskSIG vom PMI berichtet. Nun gibt es dazu auch eine offizielle Antwort der PMI. Der Einfachheit halber hat das […]

%d Bloggern gefällt das: