Erfolgreich überzeugen – 6 Regeln

Wie man erfolgreich überzeugt muss natürlich in einem überzeugenden Posting beschrieben werden, dies hat Scott Berkun erfolgreich getan. Hier eine kurze Zusammenfassung und die Empfehlung sein Posting unbedingt zu lesen:

  1. Sorgen Sie dafür, dass die Zuhörer sich glücklich, schlau oder auf der richtigen Seite fühlen. Logik oder geistige Unterwerfung funktioniert schlecht da Leute später wieder in ihre alte Meinung verfallen und nachtragend sind hinsichtlich Ihres Überzeugungsversuchs.

  2. Menschen sind unglaublich schlecht darin andere Menschen zu überzeugen. Die Ideen großer Propheten oder Philosophen wurden meist schon in der Folgegeneration ignoriert oder pervertiert. D.h. die meisten Leute werden Sie nicht überzeugen können.

  3. Das Geheimnis des Überzeugens ist die Person, die Sie überzeugen wollen. Große Gruppen zu überzeugen ist schwer und es gibt kein Patentrezept. Einzelne Personen sollten Sie studieren und herausfinden, was sie denken und glauben um Ansatzpunkte für Ihre Ideen zu finden.

  4. Bei mehreren Leuten in einem Meeting identifizieren Sie die einflussreichsten Personen, diese sind Ihre Zielpersonen.

  5. Klassischerweise fokussiert man sich auf den eigenen Vortrag, die eigenen Punkte und die eigenen Folien. Das ist ein Schuss ins Blaue ohne Berücksichtigung der Zuhörer. Vielmehr muss man die Ziele, Werte und die bevorzugte Denkweise (getrieben durch Daten, Geschichten, Prinzipien oder Ziele) der Zuhörer verstehen. Die meisten Leute sind für diese Art Empathie zu faul und landen deshalb auf der Nase.

  6. Ohne dass man von den eigenen Ideen absolut überzeugt ist, kann man niemand überzeugen. Bluffen funktioniert zwar manchmal, widerspricht aber jeder Projektmanager-Ethik.

Das alles ist hinlänglich bekannt, aber Scott hat es einfach wunderbar in seinem Posting zusammengefasst.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: