Vorgangsliste (Template/Vorlage) – Was ist zu tun?

Wissen (Icon)Während man den ersten Plan für ein Projekt ausformuliert, macht es unter Umständen Sinn die Informationen über die notwendigen und optionalen Vorgänge außerhalb eines Tools zu sammeln. Zu diesem Zwecke hier ein kleines Formular basierend auf den Empfehlungen des PMBOK® Guide.

Nutzungshinweise

Ziel Erfassung der Vorgänge eines Projekts als Grundlage des Projektplans.
Technik Die Vorgangstypen können Sie in den ausgeblendeten Zeilen anpassen.

Den aktuellen Download-Link für das Template finden Sie unter pm-templates.de bzw. pm-vorlagen.de.

2 Responses to Vorgangsliste (Template/Vorlage) – Was ist zu tun?

  1. Frank Blome sagt:

    Andreas, so sehr ich ja sonst Deine Vorlagen mag, aber in diesem Fall bist Du für mich übers Ziel hinaus geschossen. Wenn ich schon eine Sammlung evtl. Vorgänge mache, dann aber in einer Form, die ich anschließend weiter verwenden kann. Dein Formular ist aber leider eine Sackgasse. An dessen Stelle würde ich immer einen normalen Outliner, oder wer es mehr grafisch mag, einen Mind Mapper vorziehen. Diese Dateien können anschließend wenn gewünscht in ein vernünftiges Projektmanagement-Programm übernommen werden. Ich verkneife mir jetzt mal die Werbung 😉

    • Hallo Frank, ich selbst gehe auch eher mit Mindmapping o.ä. an das Thema heran. Mir sind auf meinen Wegen allerdings auch genügend Leute begegnet, die gern solche Vorlagen hätten. Und irgendwann will ich auch einmal all die „empfohlenen“ Vorlagen des PMBOK® Guide zusammen haben 🙂

%d Bloggern gefällt das: