Der Rucksack-Projektmanager: Unendliche Weiten, die nie einen Projektmanager gesehen haben

Jeff Oltmann hat in Projects@Work diese Woche das Posting The Backpacker’s Guide to Lightweight PM veröffentlicht. Dort beschreibt er 6 lessons learned, die entscheidend sind, wenn man zum ersten Mal Projektmanagement in einer Organisationen betreibt:

  1. Projektmanagement ist nur ein Werkzeug, kein Lehrmeister
  2. Zuerst eine gemeinsame Sprache finden
  3. Projektmanagement an den Kontext anpassen
  4. Wenige PM-Techniken mit dem mit dem größten Hebel verwenden
  5. Change Management-Techniken verwenden wie

    1. Partizipative Design- und Umsetzungstechniken
    2. Sicherstellen, dass die Verbesserungen für alle realisiert werden
    3. Quick wins
    4. Starke und anhaltende Managementunterstützung
  6. Technologie ist der unwichtigste Teil

Im Detail beschreibt er dann drei Dinge, die in den PM-Rucksack gehören: ein gemeinsamer PM-Rahmen, ein Werkzeugkasten für Einsteiger und grundlegende Projektsteuerungsmittel:

  1. Gemeinsamer PM-Rahmen
    Rollen, Verantwortungen von PM, Teammitgliedern und Sponsor, Projektlebenszyklus, grundlegende Gates

  2. Werkzeugkasten für Einsteiger
    Einfaches Flußdiagramm über den Projektablauf, Vorlagen und Checklisten

  3. Grundlegende Projektsteuerungsmittel
    Regelmäßige Fortschrittsberichte für das Management, Projektrevisionen und Gate-Freigaben, Eskalationsmechanismen

Einige Werkzeuge und Templates finden sich auf spspro.com.

Aus meiner Sicht hat Jeff Oltmann den Kern der erfolgreichen Einführung von Projektmanagement gut herausgearbeitet. Der englische Originalartikel geht noch weiter ins Detail, definitiv lesenswert!

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: