Wie sollten Sie sich als professioneller Projektmanager verhalten?

Soft Skills (Icon, Weiser)Gestern hat Glen Alleman in seinem Blog eine konkrete Liste von Punkten darüber, wie man sich als Projektmanager verhalten sollte, veröffentlicht. Definitiv lesenswert!

  • Habe alle Fakten verfügbar!
    • Keine Sucherei in Notizen
    • Nichts erfinden
    • Nicht Leute davon überzeugen, dass die eigene Idee besser ist wenn es keine praktischen Erfahrungen und Beweise dazu gibt
    • Tiefes Verständnis von Kontext und Domäne aller Diskussionspunkte bevor Alternativen vorgeschlagen werden

  • Sprich nur über einforderbare Ergebnisse!
    • Wie sieht erledigt aus?
    • Wie werden wir dies erkennen wenn wir es sehen?
    • Sprich über Liefergegenstände und ihren Reifegrad wie „Das vorläufige Design des Transaktionssystem ist vollständig“
  • Sprich in für die Beteiligten aussagekräftigen Einheiten!
    • Diese Einheiten sind immer Zeit und Geld
    • Der Punkt ist mit Sicherheit pünktlich umgesetzt
    • Es wird mit Sicherheit maximal soviel kosten
  • Habe belastbare Beweise für den Arbeitsfortschritt bezogen auf den Plan!
    • Zuerst wird ein Plan benötigt der zeigt, wann belastbare Beweise für den Arbeitsfortschritt verfügbar sein werden.
    • Diese Beweise müssen nutzbare Ergebnisse sein, die der Kunde als das erkennt, was er gefordert hat. Dies kann Software, Hardware oder sogar ein Dokument sein.
    • Die Beweise müssen mit mit den vorher vereinbarten Qualitätsstandards verglichen werden.
    • Dies ist wieder eine der Fragen danach wie erledigt aussieht
  • Verwende eine glaubwürdige Metrik für die Messung des Planfortschritts
    • Earned Value ist die beste Methode

2 Antworten zu Wie sollten Sie sich als professioneller Projektmanager verhalten?

  1. […] Andreas Heilwagen hat einen Post von Glen Alleman, wie man sich als professioneller Projektmanager verhalten sollte, dankenswerterweise ins Deutsche übertragen. Ich teile Glen´s Sichtweise allerdings nicht, denn die Empfehlungen sind leider überzogen und blauäugig: […]

    • So ist er eben, der gute Glen. Auf der anderen Seite bilden aus meiner Sicht seine Hinweise ein gutes Rückgrat für die Arbeit. Die Frage wie man es transportiert ist eine Frage der Soft Skills. In der Praxis sind mir leider viele Projektleiter begegnet, die sich nicht festlegen und im Nachhinein sich gerne auf diverse Ausreden verlegen.

%d Bloggern gefällt das: