PMI® Agile Community of Practice

News (Icon)Die Agile Community of Practice des PMI® ist gestartet. Ziel ist die Bereitstellung von Wissen und eines virtuellen Forums für Interessierte mit best practices, Techniken etc. im Bereich agiles Projektmanagement. Vor allem soll viel geforscht werden, in der Stichwortliste findet sich u.a.:

  1. Verhältnis zwischen PMBOK® Guide und Agilem Projektmanagement erforschen
  2. Was ist agil und was nicht?
  3. Lernen über das Agile Manifest, seine Prinzipien und Werte
  4. Lernen über agile Frameworks, Vorgehensweisen und Werkzeuge
  5. Lernen über die Vorteile agiler Vorgehensweisen
  6. Lernen über die Rollen und Verantwortung agiler Teammitglieder
  7. Entwicklung eines gemeinsamen Lexikons mit PMI Terminologie und agiler Terminologie
  8. Networking etc. pp.

Weiterhin soll die agile nicht-PM-Community angesprochen und mit Werkzeugen und Techniken unterstützt werden.

Der Gehalt der Liste ist ungefähr so gut wie die Antwort des PMI auf meine Bestellung:not yet shipped

AgileCommunity


Nachdem man als PMI-Mitglied kostenlos Mitglied in dieser SIG (Special Interest Group) geworden ist, kann man sich entweder auf der Plattform für Virtuelle Communities des PMI umschauen, oder gleich den externen Wiki besuchen. Die PMI-Plattform macht nicht wirklich Freude, aber zumindest weiß ich, dass ich Mitglied #14 bin.

Irgendwie macht der Internetauftritt den Eindruck, als ob noch ein paar erfahrene Leute fehlen. Gerade der Hinweis auf das agile Manifest hat mich stutzig gemacht, der wirkt noch etwas Einsteiger-bezogen.

Ich werde dranbleiben und zwischendurch einen Blick in den Wiki werfen. Mal schauen, wann es sich lohnt einzusteigen. Vielen Antworten und Hinweise rund um Agile Vorgehensweisen wie SCRUM und XP im Verhältnis zum PMBOK® Guide finden Sie bis dahin in der Serie zum agilen PMBOK® Guide in diesem Blog.

7 Antworten zu PMI® Agile Community of Practice

  1. […] Agile PM-Methoden sind nicht nur populär sondern durchdringen immer mehr die traditionellen Schulen und Institutionen. Da widmet projektMANAGEMENT aktuell als Organ der GPM in der aktuellen Ausgabe 4/2009 das Titelthema SCRUM: Von der Planung zur Selbstabstimmung. Aber nicht nur bei der GPM finden die Themen Niederschlag, sondern auch beim PMI. So wurde jüngst die Agile Community of Practice des PMI® gestartet. Andreas Heilwagen berichtet. […]

  2. Ich habe inzwischen auch die ersten Gedanken zu diesem Spannungsfeld zu Blog gebracht. Im ersten Teil werfe ich Blick auf das Thema klassiche vs. agile Planung.

    http://www.pentaeder.de/projekte/2009/07/27/agiles-und-klassisches-projektmanagement-i-planung/

  3. Ich sehe das Spannungsfeld „klassiches“ vs. agiles PM eher als Gegensatz von Paradigmen an. Der erste Punkt des agilen Manifests ist nicht umsonst „Individuals and interactions over processes and tools“ Dieser Punkt bedeutet im Zweifel geht der Mensch vor und nicht der Prozess. Oder in alternativer Formulierung, agil bedeutet auch, dass ein Projektteam ein Stück weit seine eigenen Regeln aufstellen soll und darf, da entsteht ggf. ein Widerspruch zur „klassischen“ Vorgehensweise, die eher darauf setzt, dass die definierten Regelwerke eingehalten werden. Dieser fundamentale Widerspruch macht die Annäherung aber auch spannend😉

    • Teil der Annäherung ist aus meiner Sicht auch die Schaffung eines definierten Freiraums, in dem eben die agilen Aspekte den Vorrang haben und sich das klassische Projektmanagement zurücknimmt. Die beiden Sichtweisen werden immer zu einer gewissen Kollision führen und ich denke es ist wichtig, dass Erfahrungswerte gesammelt und best practices entwickelt werden, die die Anlaufschwierigkeiten in diesem Feld für Projekte reduzieren.

  4. .
    bringt die wirtschaftskrise ein agile-revival mit sich…?
    oder setzt sich PMI auf ein (altes) marketingpferd mit dieser aktion?

    wirklich auf den punkt gebracht hat es neulich Tom DeMarco:
    * Controlling ist nur in unnützen Projektne wichtig! *
    sein artikel dazu stellt agile ansätze und vor allem konzeptive kreativität in den vordergrund: http://blog.poczynek.org/2009/07/controlling-ist-in-nutzlosen-projekten.html

    sunshine!
    Jan

    • Diese Geschichte läuft schon länger beim PMI®, nur ist die Vorbereitung des Launches nicht unbedingt glücklich. Ich bin auch nicht davon überzeugt, dass beim PMI® große agile Blumentöpfe zu gewinnen sind.

      • tja, ich habe bereits bei der wiener PMI konferenz „project and portfolio management“ in 2007 mit ca. 800 teilnehmern einen anlauf zu SIG „agile PM“ mit beratern live mitgestaltet.

        daraus wurde dann gar nix.
        vielleicht liegt es auch daran, dass sich „agile“ und „international großinstitutionell normativ“ eher etwas gegenseitig im weg stehen als synergetisch ergänzen.

        ichhalte es da viel mehr nach Seth Godin’s denkweise der „tribes we lead“.

        => es wird sich organisieren!

        sunshine!
        Jan A. Poczynek

%d Bloggern gefällt das: