Der agile PMBOK® Guide 4th edition – Einleitung

Standardisierung (Icon)Welche wesentlichen Änderungen sind in den Wissensgebieten des PMBOK® Guide 4th edition notwendig, um agiles Projektmanagement erfolgreich durchführen zu können? Ein Blog des PMI® versucht diese Frage erfolglos anzugehen, das angebotene Posting ist leider rekordverdächtig inhaltsbefreit. Deshalb möchte ich Sie einladen mitzudiskutieren und Ihnen auf hoher Ebene einen Überblick und Diskussionsmaterial anbieten.

Agiles Projektmanagement befindet sich noch in den Kinderschuhen und agile Softwareentwicklungs-Methodiken wie SCRUM üben Druck auf das klassische Projektmanagement aus, wie es der PMBOK® Guide als weltweit verbreitetster Standard definiert. Am Beispiel von SCRUM erkennt man, dass etablierte PM-Standards lediglich einen PM-Rahmen liefern, innerhalb dessen agile SW-Entwicklungsprojekte mehr oder weniger gut gemanaged werden können. Von den Grundprinzipien von SCRUM geht ein Änderungsbedarf aus, der eine umfassende Anpassung (Tailoring) gängiger PM-Prozessmodelle erfordert und einige Grundprinzipien klassischen Projektmanagements sogar ausgehebelt.


SCRUM fehlt auf der anderen Seite leider die Schnittstelle ins Projektmanagement, somit ist mit seiner Einführung immer die Notwendigkeit verbunden, diese und andere Schnittstellen auf der grünen Wiese beginnend zu definieren. SCRUM deckt eben nicht alle Themen des Projektmanagements wie beispielsweise das Vertragsmanagement, ab.

Auf der anderen Seite liefert der PMBOK® Guide auch keine ausreichenden Ansätze für agile Vorgehensmodelle und -methodiken, sei es nun SCRUM im SW-Entwicklungsbereich oder andere. Er erkennt inzwischen zwar iterative Vorgehensmodelle an, dies ist aber nicht ausreichend.

Als Rahmen werde ich in den nächsten Postings die PM-Wissensgebiete des PMBOK® Guide 4th edition heranziehen und Prozesse sowie Aktivitäten identifizieren, die in agilen Projekten angepasst werden müssen. Weiterhin werde ich vor dem Hintergrund der Grundprinzipien von SCRUM und anderen agilen Methodiken darlegen, welche Ergänzungen im Projektmanagement notwendig sind.

Eine Antwort zu Der agile PMBOK® Guide 4th edition – Einleitung

%d Bloggern gefällt das: