Projekt“erfolge“ in der Retrospektive: Apollo 13, Titanic, Iridium u.a.

Wissen (Icon)Mike Griffiths widmet sich angesicht seiner Mitgliedschaft in der Kommission für die PMI SAC Awards des South Alberta Chapters der Frage, wie Projekterfolg beurteilt werden kann. Dazu greift er verschiedene Projekte auf:

  1. Apollo 13: erfolgreiche Rettung, Sicherstellung zukünftiger Missionen
  2. Shackleton: Forschungsexpedition wird zur Überlebens- und Rettungsmission
  3. Iridium: technisch erfolgreich, finanzielles Desaster
  4. Opernhaus Syndey: 15x Budget, 12 Jahre verspätet, großes Erbe

Aus meiner Sicht gibt es verschiedene Typen von Projekterfolgen. Zum einen kann man das Projektmanagement an sich am Ende eines Projekts beurteilen, auf der anderen Seite kann der geschäftliche Erfolg eines Projekts zum Teil erst nach einigen Jahren bewertet werden.

Mike Griffiths fügt nun die Komponente des „Erbes“ als neue Bewertungsmetrik hinzu. Filme wie Titanic oder Bauwerke wie das Opernhaus in Syndey haben eine große Bedeutung für Menschen, unabhängig von kalten mathematischen Analysen. An der Stelle nennt er die vier Grundbedürfnisse von Menschen nach Stephen Covey:

  1. Leben – „feed the body“
  2. Lieben – „feed the heart“
  3. Lernen – „feed the mind“
  4. Beerben – „feed the soul“

Meiner Meinung nach führt Punkt vier leider zu vielen sinnlosen Projekten bzw. unglaublicher Verschwendung von Zeit und Ressourcen. Aber es sind auch die Grundbedürfnisse einzelner Menschen und nicht einer Gesellschaft. In diesem Sinne ein Hoch auf das strategische Projektmanagement und viel Erfolg bei der Auswahl der richtigen Projekte und deren „erfolgreichem“ Abschluss.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: