Erhalten Sie Ihren PMP®: PDUs durch Bloggen und Bloglesen

News (Icon)Wie durch dieses Blog unschwer erwiesen, leiste ich mir den Luxus einer eigenen Meinung. Zwar ist dieses Blog nicht auf dem Niveau eines Fachbuchs oder eines Fachartikels, allerdings hilft es ungemein beim Erhalt der eigenen PMI®-Zertifizierung.

Konkret fordert das Continuing Certification Requirements (CCR) Program Handbook für eine PMP®-Zertifizierung alle drei Jahre den Nachweis von 60 PDUs (Professional Development Units) in verschiedenen Kategorien. Um sie zu erwerben eröffnet dieses Blog folgende Möglichkeiten:

  1. self-directed learning activities
    In Kategorie 2-SDL (self-directed learning activities) können Sie pro Rezertifizierungszyklus maximal 15 PDUs geltend machen. Voraussetzung ist, dass die Aktivitäten PM-bzeogen sind, ein Ziel verfolgen und eine knowledgeable resource verwenden. Wer mir letzteres abspricht, wird geteert und gefedert. Das wären dann schon mal 25% Ihrer benötigten PDUs zum Zertifikatserhalt, wenn Sie 15 Stunden lang PM-Fachpostings bei uns lesen.

  2. author or co-author of an article pertaining to project and/or prorgram management published in a non-refereed journal
    D.h. konkret für Kategorie 2B, dass Sie nicht für eine PMI-Publikation schreiben. In dieser Kategorie habe ich erfolgreich die zweiten 25% meiner PDUs erworben.

D.h. sobald Sandra Ihren PMP® hat, kann Sie durch intensives Schreiben in diesem Blog die Hälfte Ihres PDU-Bedarfs für die Rezertifizierung einkassieren *wink*.

Eine Antwort zu Erhalten Sie Ihren PMP®: PDUs durch Bloggen und Bloglesen

  1. Sandra sagt:

    *wink zurück* Werd ich sicher nutzen!

%d Bloggern gefällt das: