„Offizielle“ PRINCE2-Prüfungen ohne Kursbesuch wieder möglich

Zertifikat (Icon)Bisher durften die deutschen PRINCE2-Trainingsanbieter ohne vorherigen Kursbesuch PRINCE2-Prüfungen abnehmen. Seit Mitte 2008 ist dies von der APMG, die die PRINCE2-Trainingsanbieter hierzulande akkreditiert, nicht mehr zugelassen. Wer die Prüfungen trotzdem ohne Kursbesuch ablegen will, kann nun auf der deutschen Webseite der APMG öffentliche Prüfungen bestellen, die erste Prüfung konnte in Köln bereits am 14. und 23.01. abgelegt werden.

Wie der PRINCE2 Deutschland e.V. berichtet, ist auch ein deutsches Büro geplant.

UPDATE: Und nun hoffe ich, dass diese dritte Version der Nachricht endlich einmal Bestand hat. So einiges ist wohl an den verschiedenen Schaltstellen bei meiner Quelle und anschließend bei mir durcheinandergekommen. Glücklicherweise habe ich die Prüfung ja inzwischen bestanden.

2 Antworten zu „Offizielle“ PRINCE2-Prüfungen ohne Kursbesuch wieder möglich

  1. Hallo Herr Heilwagen,

    erst einmal herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Seite, die Informationen rund um die aktuellen Entwicklungen im Projektmanagement so kompakt und aktuell bereitstellt.

    Ich erlaube mir jedoch eine Korrektur des obenen genannten Beitrags. Sie sagen, es war den Trainingsinstituten bisher untersagt, Prüfungen ohne vorherigen Kursbesuch abzunehmen. Das Gegenteil ist der Fall. Bis Mitte 2008 durften ATOs völlig legal in Deutschland solche Prüfungen anbieten und haben sich damit völlig korrekt verhalten. Von nun an darf dies in der Tat nicht mehr erfolgen und Kandidaten müssen sich bei Interesse an einer solchen Prüfung an die APMG wenden.

    Mit freundlichen Grüßen
    S. Eilhardt
    PRINCE2 Deutschland e.V.

%d Bloggern gefällt das: