Inside out: Was bringt DIN 69901-5:2009-01 Projektmanagement – Projektmanagementsysteme – Teil 5: Begriffe

Standardisierung (Icon)Im letzten Teil der Inside out-Serie zu DIN 699001 diskutiere ich den 5. Teil Begriffe. Im Großen und Ganzen sind die auf 19 Seiten verteilten Begriffe gut definiert und vollständig ins Englische übersetzt worden. Im Einzelnen gibt es Probleme mit der Verwendung von Begriffen wie Projektmanagementphase (vgl. Teil 2 der Inside out-Serie).

Die einzelnen Begriffe werde ich über die nächsten Monate in meinem Wörterbuch unter pm-wörterbuch.de auswerten. Bisher sind folgende Begriffe der DIN dort berücksichtigt:

Aus DIN 69900 kommt der Begriff Vorgang hinzu. Dies zeigt, dass man für einige Begriffe des Projektmanagements auf DIN 69900 (Netzplantechnik) zurückgreifen muss.

Mehr zu den Begriffen gibt es in den nächsten Monaten (wenn ich nicht gerade aufwendige Serien wie Inside out schreibe).

Fazit
Wer eine Projektmanagementnorm unabhängig von Berufsverbänden sucht, ist mit DIN 69901 gut bedient. Ebenfalls ergänzt sie die ICB 3.0/NCB 3.0 von IPMA/GPM gut. Dort ist kein Prozessmodell integriert, da es sich um ein Kompetenzmodell handelt.
Ein weiterer Kundenkreis sind Unternehmen, die PM-Tools herstellen und sich an das Datenmodell von DIN 69901-5 halten wollen.

Inhaltlich ist die Norm auf dem Stand der Technik, das Prozessmodell wird sicher in der nächsten Version weiter an Reife gewinnen. Leider ist die Norm kostenpflichtig. Einerseits hemmt das die Verbreitung, andererseits könnte ich mir sonst auch die Mitarbeit an solchen Normen nicht mehr leisten.

2 Antworten zu Inside out: Was bringt DIN 69901-5:2009-01 Projektmanagement – Projektmanagementsysteme – Teil 5: Begriffe

  1. […] DIN 69901-5:2009-01: Teil 5 – Begriffe […]

  2. Herzlichen Dank für die sehr informative Seite und die Infos zu den neuen Din-Normen, die kostenfrei ja schwer zugänging sind.

    Werde den Link meinen Studenten (BA, FH) weiterempfehlen.

    Viel Erfolg. Gruß aus Berlin. ISB

%d Bloggern gefällt das: