Zeitmanagement #8: Delegation…wie mache ich es richtig?

Praxis (Icon)Für jede Delegation müssen zunächst die folgenden Fragen beantwortet werden:

  1. Inhalt: Was soll getan werden?
  2. Person: Wer soll es tun?
  3. Ziel: Warum soll es getan werden?
  4. Vorgehen: Wie soll es getan werden?
  5. Termin: Bis wann soll es erledigt werden?

Allerdings finden Menschen jede Menge Gründe gegen das Delegieren:

  • Keine Zeit für die Übergabe
  • Ich mache es besser
  • Die Aufgabe macht soviel Spaß, dass man es lieber selbst macht
  • Angst vor Kontrollverlust
  • Angst, dass der Mitarbeiter besser sein könnte
  • Mangelndes Vertrauen in die Kompetenz der Mitarbeiter

Was steigert nun den Erfolg der Delegation?

  • Frühe Delegation
  • Delegation vollständiger Aufgaben
  • Keine Paralleldelegation an zwei Mitarbeiter
  • Unterstützung der Delegation durch die notwendigen Befugnisse und Kompetenzen
  • Überprüfung, ob die Aufgabe auch wirklich verstanden wurde
  • Sinn und Zweck der Aufgabe erklären
  • Ggf. schriftliches Festhalten der Delegation
  • Bereitstellung aller notwendigen Informationen
  • Zwischenchecks
  • Prüfung des Endergebnisses
  • Konstruktives Feedback

Mit diesen einfachen Tipps können Sie die Effektivität Ihrer Delegationen schnell verbessern. Haben Sie Vertrauen zu Ihren Mitarbeitern, aber bleiben Sie am Ball.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: