Inside out: Was ist neu im 10. Kapitel “Kommunikationsmanagement” des PMBOK 4th edition

Standardisierung (Icon)Mit dem Stakeholdermanagement hat das PMI im 10. Kapitel des PMBOK Guide eine wesentliche Ergänzung durchgeführt. Diese und andere Änderungen lassen das Kommunikationsmanagement dort nun zum Stand der Technik aufschließen (vgl. Sie auch die anderen Kapiteldiskussionen in der Inside Out-Serie). Hier zunächst die neuen Prozessnamen:

PMBOK 4th edition PMBOK 3rd edition
10.1 Identify Stakeholders
10.2 Plan Communications 10.1 Communications Planning
10.3 Distribute Information 10.2 Information Distribution
10.4 Manage Stakeholder Expectations 10.4 Manage Stakeholders
10.5 Report Performance 10.3 Performance Reporting

Was macht das neue Stakeholdermanagement nun aus?

  1. Identify Stakeholders
    Der neue Prozess dient der Erstellung des Stakeholder register sowie der Stakeholder management strategy. Die wesentlichen Schritte im Prozess sind die Identifikation der möglichen Stakeholder, die Identifikation ihres Einflusses und ihrer Position gegenüber dem Projekt sowie die Bewertung der wahrscheinlichen Reaktion der Stakeholder einschließlich deren möglicher Beeinflussung.

  2. Stakeholders
    Die Liste der möglichen Stakeholder wurde nun ergänzt:

    1. Kunden/Benutzer
    2. Sponsor
    3. Portfoliomanager
    4. PMO
    5. Projektleiter
    6. Projektteam
    7. Linienmanager
    8. Betriebsmanagement
  3. Report Performance
    Interessanterweise wurden alle Techniken und Methoden dieses Prozesses ausgetauscht. Neu sind

    1. Variance analysis
    2. Forecasting methods
    3. Communication methods
    4. Reporting systems

Wie viele andere Änderungen auch, ist das neue Kapitel deutlich besser als das im PMBOK Guide 3rd edition. Leider werden die Methoden nur gestreift im Sinne einer Schnittstelle zu Sekundärliteratur.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: