2008: Was waren die Effizienztreiber und Erfolgsfaktoren für projektorientierte Arbeit in Unternehmen?

News (Icon)Die jährliche Projektmanagement Studie der GPM und der PA Consulting Group wurde gerade veröffentlicht. Insgesamt haben 79 Unternehmen teilgenommen und drei Handlungsfelder für erfolgreiches Projektmanagement identifiziert:

  1. Starke und in die Organisation integrierte Projektleiter,
  2. klare Ziele und
  3. gute Kommunikation.

Und nun zu den Punkten, die sich so in den anderen Studienergebnissen eher selten finden:

Schwachstellen in der Projektmanagement-Kultur

Bei der Befragung wurden folgende Punkte als schwach umgesetzt hervorgehoben:

  1. Boni für die Projektarbeit
  2. Projektorganisation hat den gleichen Bekanntheitsgrad wie die Linienorganisation
  3. Erfahrungen früherer Projekte dokumentiert und tatsächlich genutzt
  4. Zügige Karriere über Projektleiter-Tätigkeit möglich
  5. Projekterfolge werden gefeiert
  6. Anforderungen an die soziale Kompetenz der Projektleiter transparent

Ein paar Punkte haben mich überrascht, insbesondere der Fokus auf die Karriere und Bezahlung. Zumindest in den US-zentrischen Unternehmen, in denen ich tätig war, sind diese Punkte nicht ausschlaggebend gewesen, allerdings waren sie auch keine Highlights.

Erfolgs- und Misserfolgskriterien

Besonders erfolgreiche Projekte zeichneten sich durch

  1. qualifizierte Mitarbeiter,
  2. gute Kommunikation und
  3. klare Anforderungen und Ziele

aus. Umgekehrt waren die drei Hauptgründe für das Scheitern von Projekten

  1. Mangel an qualifizierten Mitarbeitern,
  2. schlechte Kommunikation sowie
  3. Politik, Bereichsegoismen oder interne Kompetenzstreitigkeiten

Die beiden Listen kann ich aus der Praxis heraus leider nur bestätigen. Allerdings kann man durch Einbindung externer Mitarbeiter und Unterstützung eines Projekts auf einer geeignet hohen Ebene einige Punkte relativ einfach entschärfen. Weitere Mittel habe ich in meinem Posting Lieber pleite gehen als etwas ändern: Sünden im Projekt beschrieben.

Insgesamt hat mich überrascht, dass das Ansehen der Projektorganisation und die Wertschätzung (z.B. über Boni) von Projektmitarbeitern so kritisch gesehen werden. Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

Eine Antwort zu 2008: Was waren die Effizienztreiber und Erfolgsfaktoren für projektorientierte Arbeit in Unternehmen?

  1. […] ist das Ergebnis der Hauptfaktoren für erfolgreiche Projekte erwartungsgemäß, wie auch der Kollege festgestellt […]

%d Bloggern gefällt das: