Inside out: Was ist neu im 1. Kapitel „Einleitung“ des PMBOK 4th edition

Standardisierung (Icon)Am 31.12.2008 ist das PMBOK 4th edition offiziell erschienen, wenn auch in keiner auf dem Mac lesbaren Version. Hier finden Sie Änderungen zwischen dem PMBOK 3rd edition und der neuen Version, nicht nur auf Basis der FAQ des PMI, sondern basierend auf einem detaillierten Textvergleich, Kapitel für Kapitel.

Der deutlichste Unterschied insgesamt ist der Schreibstil. Die einzelnen Wissensgebiete wurden bisher mit allgemeinen Absätzen eingeleitet, denen man nur indirekt das Ziel jedes Wissensgebiets entnehmen konnte. Jetzt beginnen die Kapitel knackig und führen geradelinig durch das Thema. Die ersten drei Einführungskapitel wurden komplett neu geschrieben und sind dadurch deutlich reifer geworden.

Nun zu den Änderungen des ersten Kapitels im Einzelnen.

  1. Selbstverständnis des PMBOK
    Bisher betrachtete sich das PMBOK lediglich als das gesammelte Wissen des Projektmanagements, ab jetzt sieht es sich als anerkannter Standard des Projektmanagements. Das stimmte allerdings auch schon vorher, da es vom ANSI zum amerikanischen Standard erhoben wurde und weltweit dominiert. Da das PMI die weltweit größte Zahl von Projektmanagern zertifiziert hat, kann man das „neue Selbstverständis“ so unterschreiben.

  2. Randbedingungen für Projekte
    Endlich wieder eine Liste der wesentlichen Randbedingungen für Projekte. Das PMBOK 4th edition ist derzeit ausgerichtet auf:

    1. Scope
    2. Zeit
    3. Qualität
    4. Budget
    5. Ressourcen
    6. Risiken

    Ich persönlich vertrete eine etwas andere Philosophie hinsichtlich Projekt-Randbedingungen. Für mich fallen die Ressourcen ins Budget, die Kundenzufriedenheit kommt hinzu und das Risikomanagement zieht sich durch sämtliche Themen. Für die Zukunft ist Risikomanagement auf jeden Fall ein Kandidat, um einzeln aufgeführt zu werden.

  3. Operations Management
    In Kapitel 1.5 wird das Zusammenspiel zwischen Projektmanagement und Betriebsmanagement eingeführt, letzteres wurde im PMBOK 3rd edition noch nicht erwähnt. Die Definition für Betriebsmanagement ist: eine organisatorische Funktion zur Durchführung laufender Vorgänge, die das gleiche Produkt herstellen oder eine sich wiederholende Dienstleistung bieten. Überscheidungen zwischen beiden Gebieten finden statt beim Abschluss von Phasen, im Rahmen der Produktentwicklung, bei Betriebsoptimierungen oder der Außerbetriebnahme von Produkten.

  4. Die Rolle des Projektleiters
    Im neuen Kapitel 1.6 werden die Voraussetzungen für effektives Projektmanagement definiert:

    1. Wissen über Projektmanagement
    2. Leistung des Projektleiters im Rahmen seines PM-Wissens
    3. Person im Sinne der persönlichen Kompetenz des Projektleiters (Grundhaltungen, Merkmale der Kernpersönlichkeit, Führungsqualitäten)
    4. Fachwissen
    5. Allgemeine Leitungskompetenzen

    Dies passt zu meinen drei Faktoren für erfolgreiches Projektmanagement:

    1. Methodik entspricht Wissen im PMBOK
    2. Berufserfahrung entspricht Leistung, Person und Leitungskompetenzen im PMBOK
    3. Fachgebietswissen entspricht dem PMBOK
  5. Verschobene Abschnitte
    Einige Abschnitte wie die Faktoren der Unternehmensumwelt (enterprise environmental factors) sind verschoben worden, letztere beispielsweise in das Kapitel 1.8.

Durch die Abstimmung der Projekt-, Programm- und Portfoliomanagement-Standards des PMI, sind im PMBOK zwar Referenzen auf Programm- und Portfoliomanagement zu finden, allerdings nur noch gekürzt. Insgesamt wurde der Praxisbezug verstärkt durch die Integration des Betriebsmanagements. Weiterhin wurde der Strategieaspekt verstärkt eingeflochten.

Grundsätzlich lohnt sich eine Lektüre des ersten Kapitels in der englischen Version, mit der deutschen Version sollte man abwarten, bis die finale deutsche Übersetzung vorliegt. Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie mich an da ich die Neuerungen im Blog aufgrund des Formats nur kurz zusammenfasse.

4 Antworten zu Inside out: Was ist neu im 1. Kapitel „Einleitung“ des PMBOK 4th edition

  1. […] noch mit den Themen des Earned Value Managements. Spannend wird es nun, wenn man sein Modell um die neuen Projektrandbedingungen aus dem PMBOK® Guide 4th edition ergänzt und Business Value […]

  2. […] nun richtiger als weniger richtig ist, habe ich bereits in Beschreibung des Pentagon und in der Diskussion der Neuerungen des PMBOK® Guide 4th edition angesprochen. Im agilen Projekten werden die Randbedingungen nun meist relativiert, abhängig vom […]

  3. […] und Organisation” des PMBOK 4th edition Nach der Vorstellung der detaillierten Änderungen der Einleitung des PMBOK, folgen nun die Änderungen am 2. Kapitel. Auch hier ist wieder die deutlichste Änderung im […]

  4. […] Inside out: Was ist neu im 1. Kapitel “Einleitung” des PMBOK 4th edition […]

%d Bloggern gefällt das: