Die neuen PMI-Standards 2009: Programm-Management, Portfoliomanagement, OPM3

Standardisierung (Icon)Weiter geht es, wie versprochen, mit den Postings zu meinem Vortrag zum Thema Standardisierung beim PMI Berlin/Brandenburg Chapter Ende November.

Zu Neujahr 2009 werden neben dem neuen PMBOK drei weitere Standards durch das PMI veröffentlicht:

  • The Standard for Program Management, 2nd edition
  • The Standard for Portfolio Management, 2nd edition
  • OPM3, 2nd edition

Was ändert sich in den neuen Versionen?

Entsprechend dem PMBOK sind auch diese Standards harmonisiert worden, d.h. die Inhalte für Programm-Management finden sich nur im ersten Standard etc.

  • The Standard for Program Management
    Es wurden neue Wissensgebiete eingeführt, die bisher fehlten: Program Financial Management, Stakeholder Management und Program Governance
  • The Standard for Portfolio Management
    Auch hier wurden neue Wissensgebiete eingeführt, in diesem Fall Portfolio Governance und Portfolio Risk Management.
  • OPM3
    Neben der Einführung von Organizational Enablers wurden die vorhandenen Bewertungsfragen nach Wissensgebiet, Business Result und Balanced Scorecard gegliedert sowie Doppelungen bei den best practices eliminiert (150 statt 120 Fragen). Unter Organizational Enablers versteht das PMI best practices bezogen auf Struktur, Kultur, Technologie und Personal.

Insbesondere die ersten Versionen der Standards zum Programm-Management bzw. zum Portfolio-Management waren kein besonderer Wurf. Ich hoffe, dass die zweite Version jeweils deutlich reifer und vollständiger ist und werde über die Details im nächsten Jahr mit Erscheinen der Standards berichten.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: