Der neue Vorstand der GPM und das PMI

MeinungNun, Vorstandswahlen sind meist eine langweilige Angelegenheit, zumindest für mich. Aber manchmal gibt es spannende Konstellationen, so nun auch bei der GPM. Ich hege die begründete Vermutung, dass sich die GPM und das PMI vielleicht doch näher kommen könnten.

Die hinlänglich bekannte Zusammensetzung des neuen Vorstandes ist:

Vorstandsvorsitz Andreas Frick
Strategie / Administration und Finanzen Andreas Frick
Internationales / Berufe im Projektmanagement Prof. Dr. Nino Grau
Verbandsentwicklung / Marketing Gabriele Danzebrink
GPM Regionen Dr. Martina Albrecht
Qualifizierung / Zertifizierung Prof. Dr. Michael Gessler
Awards Raimo Hübner
PM-Forschung und Facharbeit Reinhard Wagner
Publikationen / PM Berater Dr. Thor Möller

Interessant wird es, wenn man sich eine Pressemeldung von Frau Danzebrink aus 2005 ansieht. Sie war Committee Leader Commercial Members beim PMI Frankfurt Chapter. Halt, PMI?

Wenn nun Personen aus dem Lager der Ehrenamtlichen des PMI in den Vorstand der GPM wechseln, und sich dann noch mit Verbandsentwicklung beschäftigen, besteht doch die reale Hoffnung auf eine engere Zusammenarbeit zwischen den beiden Verbänden. In der Vergangenheit pendelte diese zwischen Ablehnung, kleinen Schritten und unbestätigten Gerüchten über ein Näherkommen.

So wünsche ich Frau Danzebrink von ganzem Herzen Erfolg, verbunden mit der Bitte, für eine Zusammenarbeit von GPM und PMI aktiv einzutreten. Denn am Ende interessiert es den einzelnen Projektmanager herzlich wenig, warum sich die Herren und Damen der Verbände miteinander streiten. In der Praxis zählt dies nicht.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: