Equilibrium – Die Idee

Trimaran (Icon, neu)Mit Beginn des ersten Projektes meiner neuen Firma Projekt Management Beratung stellte sich natürlich auch die Frage nach dem passenden Marketing. Letztendlich ergab sich eine Synthese aus einem Hobby und den Zielen des neuen Unternehmens. Während letztere für ein Einzelunternehmen eher internen Charakter haben, dient das Marketing der externen Kommunikation und steuert diesem Blog einige News bei.

Vorgeschichte
Seit einigen Jahren baue und segele ich ferngesteuerte Modellboote. Während alles mit einem kleinen 1m-Boot anfing, wurden die folgenden Boote immer anspruchsvoller im Bau und vor allem in der Beherrschung. Vor zwei Jahren entstand schließlich die Idee ein Boot der Königsklasse zu bauen. Trimarane (Dreirumpf-Boote) sind aus meiner Sicht die spannendsten Segelboote überhaupt, bei YouTube gibt es dazu einige ungewöhnliche Videos, z.B. einen Trimaran der Surfer zieht.

In Frankreich werden seit langer Zeit 2m lange Trimarane als Modelle in Regatten gesegelt. In Deutschland ist man bisher hauptsächlich in der 1,30m langen Mini40-Klasse aktiv und investiert erheblich in die Optimierung der Boote (vgl. Mini 40-Forum). Hinsichtlich der 2m-Klasse gibt es einen erstes Design zu dem derzeit die passenden Segel konstruiert werden (vgl. Webseite von Gerd Rasch).

Le Poséidon
Mit der fehlenden Zeit für den Bau eines eigenen Bootes lag es dann Anfang des Jahres nahe einen französischen Modellbauer mit dem Bau zu beauftragen. Pierre Gonnet hat bereits Siegerboote diverser Modellbootklassen gebaut und dazu auch einen 2m-Trimaran im Angebot.

Der Plan
Eigentlich sollte das Boot bereits Ende April fertig sein, allerdings verzögerte sich die Fertigstellung immer wieder. So ist aus dem Projekt eher ein offenes Vorhaben geworden mit einem Zieltermin nach dem Motto „When it’s done…“. Wenn das Boot noch in diesem Jahr fertig wird, wird es ein spannendes Boots-Design passend zu meiner Corporate Identity und dem Thema Projektmanagement geben. Vielleicht sogar das erste Match Race und eine Erklärung was der Trimaran denn nun mit den Zielen meines Unternehmens zu tun hat.

Bis dahin werde ich von Zeit zu Zeit über den Baufortschritt berichten. Hier zunächst zwei Bilder einer fertigen Le Poseidon.

3 Responses to Equilibrium – Die Idee

  1. […] ferngesteuerten Regatta-Trimarans equilibrium auf Projektmanagement getrimmt und begonnen, im Blog darüber zu berichten. Seitdem ich das Thema Projektmanagement und Segeln von High-Tech-Booten hier verbinde, beantworte […]

  2. […] Nun ist meine Brücke zwischen Beruf und Hobby, Passion sind beide, endlich angekommen. Dem Ziel eines Wettbewerbs-Trimarans im Projektmanagement-Design bin ich damit einen Schritt […]

  3. […] – Die Rümpfe Inzwischen sind die Rümpfe des neuen Bootes fertig (vgl. auch die erste News). Der Transport des Bootes (2m lang, ca. 2m breit, 2,80m hoch) wird allerdings nicht ganz einfach. […]

%d Bloggern gefällt das: